Neue Info-Hotline zur Multimodalen Schmerztherapie

Rendsburg-Eckernförde, den 12.04.2021

An der imland Klinik in Eckernförde wurde 2019 das Angebot der Multimodalen Schmerztherapie erfolgreich etabliert. Die Leitende Ärztin Claudia Pirch ergänzt das Angebot nun um eine Info-Hotline rund um das Behandlungsangebot. Diese findet am 15. April von 14-16 Uhr erstmals statt. Interessierte können sich unter der Nummer 04351-882-326 melden. Zukünftig ist die info-Hotline jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat erreichbar.

Chronische Schmerzen schränken die Lebensqualität massiv ein. Anhaltende Schmerzen ziehen oft eine ganze Spirale an Folgeerscheinungen nach sich, die dazu führen, dass sich die Betroffenen aus dem sozialen Leben zurückziehen oder gar arbeitsunfähig werden. Das erzeugt Stress, die Menschen verlieren ihre Lebensfreude und können Depressionen entwickeln. Auch wenn die Auslöser für die Schmerzen ihre Ursache in anderen Erkrankungen haben (wie Fehlhaltungen des Bewegungs- und Stützapparates, rheumatische Erkrankungen oder Nervenschmerzen durch Operationen oder Krebserkrankungen), gelten chronische Schmerzen als eine eigenständige Erkrankung. Diese als solche zu erkennen und zu behandeln, ist schwierig und bedeutet einen oft jahrelangen Leidensweg für die Erkrankten.
Ein erfolgreicher Therapieansatz ist die Multimodale Schmerztherapie: Diese setzt sich zusammen aus medikamentöser Behandlung, Physiotherapie, Massagen, Psychotherapie, Ergotherapie sowie unterschiedlichen Entspannungstherapien. Einen Schwerpunkt bildet dabei das körperliche Training, das, wie die ganze Therapie, individuell auf den einzelnen Menschen zugeschnitten wird. Ziel ist die Erhöhung der Lebensqualität – unabhängig davon, ob der Schmerz verschwindet oder ein Leben mit dem Schmerz erlernt wird.

In der imland Klinik Eckernförde verfolgen wir genau diesen Weg. Ein multiprofessionelles Team aus Ärzt:innen, Psycholog:innen, Physio- und Ergotherapeut:innen, sowie spezialisierten Pain Nurses unter der Leitung von Claudia Pirch kümmert sich um die individuelle Therapie: In einem stationären Programm durchlaufen die Patient:innen einen aktivierenden Therapieplan, mit Bewegungsbad, Physiotherapie-und Ergotherapie, Nordic-Walking und ärztlichen sowie psychologischen Terminen. Ergänzend dazu können die Patient:innen weitere Therapien wie Akupunktur oder eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen. Unser Behandlungsziel ist die Veränderung der persönlichen Haltung, eine Verbesserung der Mobilität und Alltagsbelastbarkeit. Manchmal braucht es dafür einen Perspektivwechsel. Auf diesem Weg begleiten wir bei imland die Patient:innen.

Detaillierte Informationen über das Behandlungsangebot der Multimodalen Schmerztherapie an der imland Klinik Eckernförde erhalten Interessierte jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 14- 16 Uhr unter der Info-Hotline 04351-882-326.

imland Klinik Eckernförde
Multimodale Schmerztherapie
Leitende Ärztin Claudia Pirch
Schleswiger Straße 114-116
24340 Eckernförde

Anmeldung und Information unter
04351 882-1717 (Mo-Fr 07:30-15:30 Uhr)
Info Hotline : 04351 882-326 (1. und 3. Donnerstag im Monat 14-16 Uhr)
schmerztherapie.eck(at)imland.de
www.imland.de